Mit dem Super Falcon Mark II von DeepFlight kann man sich den Traum vom persönlichen U-Boot erfüllen – wenn man das nötige Kleingeld hat.

Sie verfügen bereits über hübsche Behausungen, einen Privatjet sowie tolle Sportwagen – und wünschen sich jetzt ein neues Spielzeug? Die amerikanische Spezialfirma DeepFlight hätte da etwas für Sie: Ein leicht zu steuerndes U-Boot mit Platz für zwei Personen, wenn diese nicht mehr als 231 Kilogramm zusammen wiegen.

Der 5 Meter 20 lange und zwischen 1 Meter 40 und 2 Meter 70 breite Super Falcon Mark II ist vollklimatisiert, laut Herstellerangaben "flüsterleise" und taucht bis zu 120 Meter tief, berichtet Technology Review. Die Cruising-Geschwindigkeit liegt bei zwei bis sechs Knoten.

Sein elektrischer Antrieb mit Lithium-Ionen-Phosphat-Batteriepaket macht das Unterwassergefährt so wendig, dass es sich um die eigene Achse drehen kann. Optisch sieht es aus wie eine Mischung aus James-Bond-U-Boot und kleinem Kampfjet mit gestützten Flügeln. DeepFlight hat es sich auf die Fahnen geschrieben, "den menschlichen Zugriff auf die Ozeane" zu erweitern.

Der Super Falcon Mark II nutzt verschiedene hydrodynamische Prinzipien aus, die sich der Hersteller von der Natur abgeschaut haben will. Damit ist das Gefährt ruckfreier und energiesparender unterwegs als gewöhnliche U-Boote. Kameras und Sensoren lassen sich an der Spitze des Fahrzeugs montieren.

Wem der Super Falcon Mark II mit 1,7 Millionen Dollar zu teuer ist, der kann ihn auch mieten – derzeit allerdings nur auf der Insel Fidschi im Südpazifik und für schlappe 1800 Dollar am Tag. (Wer zu zweit abtauchen will, zahlt natürlich das Doppelte.) Zudem gibt es demnächst auch die 200.000 Dollar billigere Version "Dragon". Die ist sowohl leichter als auch etwas kompakter, soll aber über ein ähnlich intuitives Steuersystem verfügen wie der Super Falcon Mark II. Der Dragon sieht ein bisschen aus wie ein Formel-Eins-Rennwagen ohne Reifen. Vier kollektorlose Gleichstrom-Thruster sorgen hier für den Antrieb.

Quelle: heise.de, 12.11.2014

Go to top