bubblemaker-News

Laien, die mit einer Reanimation infolge eines Herzstillstands konfrontiert werden, sind häufig übefordert. Wer in eine solche Situation gerät, sollte sich vor allem auf eines konzentrieren.

Bei einem Herzstillstand ist schnelles Handeln überlebenswichtig. Wenn kein Defibrillator zur Wiederbelebung zur Verfügung steht, muss sich der potentielle Lebensretter auf die Herzmassage und die Beatmung konzentrieren. Letztere kann neusten Erkenntnissen nach im Notfall aber vernachlässigt werden. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die am Mittwoch im Journal of the American Medical Association (JAMA) publiziert wurde.

Die Studie wurde zwischen Anfang 2005 und Ende 2009 im amerikanischen Bundesstaat Arizona durchgeführt. Untersucht wurden 4415 Personen über 18 Jahre, die einen Herzstillstand ausserhalb eines Spitals erlitten hatten.

Von ihnen erhielten 666 (15,1 Prozent) eine Herz-Lungen-Reanimation, 2900 (65,5 Prozent) erhielten keine Reanimation durch Zeugen, und 849 (19,2 Prozent) bekamen lediglich eine Herzmassage ohne zusätzliche Beatmung.

Kaum Überlebenschancen ohne Hilfe

Die Überlebensrate bei Spitalaustritt lag bei den Patienten, die keine Hilfe bekamen, bei 5,2 Prozent. Grössere Überlebenschancen hatten jene, die eine klassische Herz-Lungen-Wiederbelebung bekamen (7,8 Prozent) - doch die meisten Überlebenden (13,3 Prozent) gab es bei der Gruppe derjenigen, die nur eine Herzmassage ohne Beatmung bekamen.

Laut JAMA lassen sich viele Menschen, die einen Herzstillstand beobachten, von einem Wiederbelebungsversuch abschrecken, weil sie sich unter anderem davor fürchten, dem Patienten zusätzlichen Schaden zuzufügen und eine Mund-zu-Mund-Beatmung durchzuführen.

In den USA ist der Herzstillstand ausserhalb medizinischer Einrichtungen ein grosses Gesundheitsproblem: Jährlich sind rund 300 000 Personen davon betroffen.

Quelle: 20 Minuten, 6.10.2010

{kunena_discuss:25119}

Letzte bubblemaker-News

  • Mo
    Jun
    11
    30 zugriffe11 Juni 2018
    Die Unterwasserwelt des Vierwaldstättersees entdecken, ohne nass zu werden: Ein Hergiswiler bietet neu einstündige Rundfahrten im einzigen U-Boot der ...
  • Sa
    Mai
    05
    73 zugriffe05 Mai 2018
    Das neue Underwater Photography Magazine #102 ist draussen.  Mai/Juni 2018, 63 Seiten. Editorial   Fake news Blacro 3D printing News Travel ...
  • Mi
    Apr
    25
    84 zugriffe25 April 2018
    Analyzing the Obvious II: Retaining Divers by Building a Comfort Zone In the first article in this series, we discussed the importance of building th...
  • Do
    Mär
    22
    196 zugriffe22 März 2018
    Is diving safe, Mike Ange asks Brandi Muller goes to North Sulawesi, Thalassa Resort Scottish muck diving Oceanic Whitetip Sharks Mark Powell: Per...
  • Do
    Mär
    22
    221 zugriffe22 März 2018
    Im See vor Güttingen TG befinden sich Überreste uralter Siedlungen. Forscher wollen nun deren Geheimnis auf die Spur kommen. Die Taucharchäologen hab...

Unsere Partner und Organisationen

Link zu Praxisgemeinschaft Dr. med. Beat Staub inauen SF TECH GmbH Link zum Outdoorland Mönchaltorf
Link zum Schweizer Unterwasser-Sport-Verband SUSV Link zu OceanCare FTU Fachstelle für Tauchunfallverhütung
Go to top
Copyright © 2007-2013 by bubblemaker - DEINE TAUCH-COMMUNITY - powered by webseitenfabrik, Switzerland