Zürich. Das alljährliche Töten von tausenden Walen im Namen der Wissenschaft muss endlich aufhören! Wissenschaftliche Forschung an Walen kann auch anders aussehen. Um das zu beweisen, begleitet Greenpeace die Buckelwale ins Südpolarmeer.

«Die Reise der Buckelwale» ist eine Greenpeace-Kooperation mit Walforschern, die mit Buckelwalen im Südpazifik arbeiten. Mit der finanziellen Unterstützung von Greenpeace wurden die Tiere bei einem Forschungsprogramm auf den Cook Inseln und in Neukaledonien mit Sendern markiert. Nun werden sie auf ihrer Wanderung aus dem tropischen Südpazifik zu ihren Nahrungsgründen per Satellit begleitet. Über eine Karte können Sie die Reise der Buckelwale mitverfolgen.

Quelle: Greenpeace  

 

Go to top