bubblemaker-News

Der Tiefenrausch tritt beim Tauchen mit Pressluft in grösseren Wassertiefen bedingt durch den erhöhten Partialdruck von Stickstoff auf. Die narkotische Wirkung des Stickstoffes (N2) beruht auf der guten Löslichkeit von Stickstoff in den fetthaltigen Bestandteilen der Zellmembran. Das Gehirn, als eines der am Besten durchblutesten Gewebe, lagert sehr schnell Stickstoff ein. Dabei werden wie beim Alkoholrausch die Tätigkeit der Synapsen beeinträchtigt. Nervenimpulse werden nur noch eingeschränkt weitergeleitet.

Eine neue Studie aus dem Journal of Physiology der renommierten Gesellschaft Physiological Society zeigt, dass die Einnahme von gewöhnlichen Vitamin-C und -E Präparaten vor einem Tauchgang die Veränderungen an den Herzgefässen verringern. Im Speziellen wird der akuten Fehlfunktion der Endothelzellen, welche bei einem einzigen Tauchgang geschehen, vorgebeugt.

Vom "The British Sub Aqua Club" wurde eine Unfallstatistik für das Jahr 2006 herausgegeben (in Englisch)

  pdf Diving Incidents Report 2006

hornhecht.jpg

Ein 16 Jahre alter Vietnamese ist beim Tauchen von einem Hornhecht tödlich ins Herz gestochen worden. Er tauchte nach Seegurken, dabei muss er den Hornhecht aufgeschreckt haben.

pkb. Ein seit dem 2. September 2007 vor Beatenbucht vermißter Taucher konnte am Montagmittag in einer Tiefe von 158 Metern geborgen werden. 
 
Der Mann war nach bisherigen Erkenntnissen am Sonntag, 2. September 2007, nachmittags im Thunersee, beim Tauchplatz "Fischbalme" allein zu einem Tauchgang gestartet. Gestützt auf eine Meldung einer Drittperson stellte die Seepolizei am Abend fest, daß der Taucher wahrscheinlich noch unter Wasser sein müsse und startete einen ersten Tauchgang. Dieser verlief jedoch ergebnislos. 
 
Während mehreren Tagen wurde die Suchaktion fortgesetzt, ab Mittwoch wegen der dortigen großen Wassertiefe mit einer Such- und Bergungskamera der Seepolizei Zürich. 
 
Nachdem es gelungen war, die Leiche in einer Tiefe von 158 Metern zu orten und zu sichern, erfolgte am Montag die Bergung. Zur Klärung der Todesursache und der Identität wurde die Leiche ins Institut für Rechtsmedizin der Universität Bern überführt. 
 
Untersuchungsrichteramt IV Berner Oberland (pf)

derschwarm.jpg Ich habs gelesen und kann es jedem Taucher nur empfehlen! Spannung pur und dann dreht sich das Ganze auch noch um unser achso geliebtes Element - Der Welt unter Wasser... Wügi

 

Letzte bubblemaker-News

  • Fr
    Aug
    24
    159 zugriffe24 August 2018
    Tech Diving Magazin Special Edition 02 Probability and Severity Thailand Cave Rescue Quelle: http://techdivingmag.com/
  • Di
    Jul
    03
    179 zugriffe03 Juli 2018
    Das neue Underwater Photography Magazine #103 ist draussen. Juli/August 2018, 69 Seiten Editorial; Photo trips Sound advice News Travel &...
  • Di
    Jul
    03
    211 zugriffe03 Juli 2018
    Aircraft Wrecks of Gran Canaria For over a year, I had been looking forward to a very special expedition that was planned for May 2014. But as you kn...
  • Fr
    Jun
    29
    242 zugriffe29 Juni 2018
    Tech Diving Magazin Special Edition 01 Deep Stops Revisited The First Helium Dives in the Gulf of Mexico Quelle: http://techdivingmag.com/
  • Mo
    Jun
    11
    293 zugriffe11 Juni 2018
    Die Unterwasserwelt des Vierwaldstättersees entdecken, ohne nass zu werden: Ein Hergiswiler bietet neu einstündige Rundfahrten im einzigen U-Boot der ...

Unsere Partner und Organisationen

Link zu Praxisgemeinschaft Dr. med. Beat Staub inauen SF TECH GmbH Link zum Outdoorland Mönchaltorf
Link zum Schweizer Unterwasser-Sport-Verband SUSV Link zu OceanCare FTU Fachstelle für Tauchunfallverhütung
Go to top
Copyright © 2007-2013 by bubblemaker - DEINE TAUCH-COMMUNITY - powered by webseitenfabrik, Switzerland